Zukunft des Triathlons ist gesichert

Deutsche Triathlon gGmbH veranstaltet Triathlon in Heilbronn

„Der Triathlon in Heilbronn lebt weiter“, das haben die Stadt Heilbronn und die Deutsche Triathlon Union (DTU) am Donnerstag gemeinsam in einer Pressekonferenz verkündet. Nachdem im Mai das Aus der Challenge Heilbronn verkündet wurde, steht nun fest, dass die Deutsche Triathlon gGmbH (DTgG) – eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der DTU – den Triathlon in Heilbronn zukünftig veranstalten wird.

Oberbürgermeister Harry Mergel freut sich über die neue Zusammenarbeit: „Damit kann ein wichtiges sportliches Ereignis in Heilbronn gehalten werden. Mit der DTU und der Deutschen Triathlon gGmbH haben wir Partner, mit denen wir den Triathlon in Heilbronn mittel- und langfristig gemeinsam weiterentwickeln können.“

Die überregionale Strahlkraft des sportlichen Highlights und damit die Bedeutung des Events für die Außenwirkung der Stadt betont der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH (HMG), Steffen Schoch. Das Event-Team der HMG werde den neuen Veranstaltern vor Ort unterstützend zur Seite stehen. „Es ist wunderbar, dass durch die Initiative der DTgG das sportliche Portfolio der Stadt langfristig gestärkt wird“, so Schoch.

2010 fand der erste Triathlon in Heilbronn – der „City Triathlon Heilbronn“ – unter dem Motto „Mitten in der Stadt“ statt und zog gleich im ersten Jahr 1200 Teilnehmer an. Cristoph Troßbach, Erich Hoffmann und Achim Kern hatten die Veranstaltung ins Leben gerufen. Nachdem die Organisation für das Trio nebenberuflich nicht mehr zu stemmen war, wurde sie einer Agentur übertragen. Über die Jahre entwickelte sich der Heilbronner Triathlon zu einem der größten und beliebtesten Mitteldistanz-Rennen in Deutschland, von 2015 an gehörte er zur renommierten Challenge-Serie. Im vergangenen Jahr nahmen mehr als 2500 Triathleten teil.

„Der Triathlon in Heilbronn hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der Top-Triathlon-Veranstaltungen in ganz Deutschland entwickelt“, bestätigt auch Jörg Ullmann, der neue Geschäftsführer der DTgG. Nachdem dessen Aus drohte, hätte man sich im Mai mit der Stadt zusammengesetzt, um Unterstützung anzubieten und gemeinsam über eine Weiterführung zu sprechen. „Für uns ist es das oberste Ziel, dass die Triathletinnen und Triathleten in Deutschland an gut organisierten und attraktiven Veranstaltungen in so tollen Städten wie Heilbronn teilnehmen und dort den Sport ausüben können, den sie und wir alle lieben. Daher mussten wir nicht zweimal darüber nachdenken, ob wir uns hier engagieren wollen“, fügt Ullmann hinzu.

Derzeit würden Gespräche mit möglichen Sponsoren geführt, parallel dazu werde der Anmelde-Start vorbereitet. „In den nächsten Wochen werden weitere Informationen folgen, ab wann und wo man sich anmelden kann. Zielsetzung ist, die Veranstaltung zusammen mit den Sponsoren und der Stadt weiter auszubauen. Das dafür notwendige Potential ist unserer Meinung nach vorhanden“, sagt Ullmann.